Latwerge – eingekochter Pflaumenmus

5,40 

VINELLA – Der Kuss für den Gaumen

Beschreibung

Ich gebe es ungerne zu und es tut hier eigentlich nichts zur Sache. Aber, beim Pflücken der vollreifen Pflaumen bin ich vom Baum gefallen. Oder genauer gesagt: von der Leiter, die ist ganz langsam, in Zeitlupe sozusagen, umgefallen und hat sich mit mir gemeinsam auf den zum Glück weichen Boden “gelegt”. Auch stand ich in diesem Moment nur auf der vierten Sprosse, was die ganze Sache dann hat glimpflich ablaufen lassen. Aber, wie schon gesagt, das tut hier alles nichts zur Sache.

Wichtig ist, wir haben eine schöne große Menge an vollreifen Pflaumen geerntet, die wir ganz traditionell, stundenlang eingekocht haben. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen, bzw. schmecken lassen. Wunderbar rein und “voll”, so wie man sich Latwerge, den man aus der eigenen Kindheit kennt, so wie es die Großmutter noch selber gemacht hat. Und dann noch veredelt mit leckerem Zimt – einfach “VINELLA-like”. Wir essen diese himmlische Latwerge fast täglich selbst…

Nein, profan zu sagen, es handelt sich um einen „eingekochten Pflaumenmus“ – das ist zu wenig, das trifft es nicht. Das fängt schon damit an, dass nicht „Pflaumen“ die Grundlage bilden, sondern „Zwetschgen“ (klar, wachsen in unserer Anlage!), und dies ist ein großer Unterschied. Und dann, Latwerge heißt Heimat, heißt Tradition, heißt Landleben, heißt Liebe!

Zusätzliche Information

Zutaten

Pflaumen (90%), Zucker, Geliermittel: Apfelpektin, Zitronensaft

Gewicht

225g

Energie KJ

940

kcal

222

Fett

0,3g
davon gesättigte Fettsäuren 0,1g

Kohlenhydrate

22,0g
davon Zucker 22,0g

Balaststoffe

3,2g

Eiweiß

1,2g

Salz

<0,01g

Das könnte dir auch gefallen …

Nach oben