Harte Schale – weicher Kern

Wir erinnern uns. Gestern haben wir herrliche Maronen gezeigt, die wir unter dem Laub im Wald ausgegraben haben. Heute sind wir schon einen Schritt weiter, wie das Bild beweist. Man nehme ein gutes – ein sehr gutes im Sinne von hartes – Küchenmesser und schäle die Schale von der Edelkastanie wie bei einer weichen Pflaume. Na, wenn es so leicht wäre. Man muss aufpassen, dass die Messerspitze nicht abbricht. Hat man aber erst einmal die richtige Stelle der Schale entdeckt, ja dann geht es, allerdings nur mit viel Geduld und mehr Kraft und Zeit.

X